virtualworlds2008.gifVirtuelle Welten sind für Unternehmen in vielerlei Hinsicht interessant: Es lässt sich viel Geld mit ihnen verdienen. Nicht nur im Unterhaltungsbereich, denn virtuelle Welten können auch in und zwischen Firmen eingesetzt werden. Auf der Konferenz Virtual Worlds 2008 geht es darum, wie sich virtuelle Welten sinnvoll einsetzen lassen, um verschiedene Zielgruppen zu erreichen und Marketing zu betreiben und wie Gesetze dabei im virtuellen Raum gelten könnten. Die Virtual Worlds 2008 findet vom 3. bis 4. April in New York statt. Hier gibt es einen Ablaufplan der Veranstaltung. Große Unternehmen wie IBM und Microsoft werden anwesend sein und über die Zukunft von Medien, Marketing und Unterhaltung sprechen. Ich kann diesen Termin nicht wahrnehmen, obwohl New York schon für sich genommen eine Reise wert wäre.