pcrageWährend weiter über den Einfluss gewalthaltiger Medien diskutiert wird, sorgen gänzlich gewaltfreie Anwendungen für Wutausbrüche. Jeder kennt die Frustration, die aufsteigt, wenn wieder bei einem technischen Gerät wieder einmal nichts so funktioniert, wie man es gerne hätte. Wie es hätte sein sollen.

Ich habe die Pilotstudie von Marleen Brinks zu diesem Thema gefunden, die schon 2003 dazu aufrief, dieses spannende Phänomen stärker zu untersuchen und mit ihrer explorativen Arbeit einen guten Start hinlegte.

Eine Kurzzusammenfassung der Ergebnisse gibt es auf der zugehörigen Internetseite.